Der Pre-Workout Booster Best Mode überzeugt schon mit seiner Namenswahl. Beast Mode klingt sehr interessant, hinzu kommt eine entsprechend große Dose. Doch hält der Name, was er verspricht? Meine Review.

Beast Mode Pre-Workout Booster

Die hellblaue Dose mit 650g (45 Portionen) verspricht mit seinem Slogan „Train like a Beast“ ein interessantes Training. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe ist obligatorisch. Neben einigen Vitaminen finden sich verschiedene Matrixen, die folgendermaßen beziffert sind und in denen sich alte Bekannte wieder finden:

Best Mode, was ist drin?

Viel schwitzen, kein Prickeln

Ich habe Beast Mode ausprobiert und finde den Booster eigentlich recht interessant. Wenn man sich die Zutatenliste nochmal anschaut, stellt man schnell fest, dass der Koffein-Gehalt bei diesem Booster nicht ganz so hoch ist und sich auf Carnosyn statt Beta-Alanin in diesem Produkt befindet.

Zwei Punkte die mir wichtig sind. Durch den eher „geringen“ Koffein-Gehalt für einen Booster, kommt man natürlich nicht so „drauf“, wie bei anderen, vergleichbaren Boostern. Und auch der teilweise gewünschte, teilweise verhasste Kribbeleffekt von Beta-Alanin ist bei Carnosyn nur gering oder häufig gar nicht vorhanden.

Wer also das Kribbeln eher nicht mag, sollte sich Beast Mode auf alle Fälle anschauen. Wer aufgrund des fehlenden Koffeinkicks und dem fehlenden Kribbeln nun denkt „Scheiße, das Zeug wirkt ja gar nicht“ liegt falsch. Ich hatte ein sehr angenehmes und fokussiertes Training, allerdings ohne dabei so extrem aufgedreht zu sein, wie ich es von anderen Booster kenne.

Ein weiterer Punkt, welcher mir auf bei der zweiten Einnahme des Boosters sehr aufgefallen ist: Ich schwitze extrem. Klar Schwitzen im Training ist keine Seltenheit, aber mit Beast Mode habe ich bei beiden Trainings extrem geschwitzt. Dies dürfte auch wieder auf die ein oder andere Zutat zurück zu führen sein, dennoch ist es natürlich ein gewünschter oder ein unerwünschter Nebeneffekt, der beim Kauf berücksichtigt werden sollte!

Fokus beim Training mit Beast Mode

Der Fokus nach der Einnahme von Beast Mode war in Ordnung. Verglichen mit meinem Lieblings-Booster Mr. Hyde fällt recht deutlich auf, dass der Fokus normaler Natur ist. Und nicht so ein aufgedrehter Fokus, wie bei Mr. Hyde oder manch anderem Coffeinbomben-Booster. Wer auf einen Tunnelblick steht, der wird zu einem andere Pre-Workout Booster greifen müssen.

Best Mode Pre-Workout Booster

Für ein gezieltes Training hingegen ist der Fokus von Beast Mode weitaus besser und vor allem zielgerichteter. Für den Fokus von Beast Mode sorgen Cholinbitartrat, Tyrosine, Bacopa monnieri und Bacopa monnieri. Tyrosin dürfte von vielen Boostern bekannt sein und gibt es z.B. auch von Scitec für die Einzel-Supplementierung. Die anderen Stoffe sind in der Naturheilkunde bekannt, für ein besseres Gedächtnis, bessere Kontentrationsfähigkeit und gegen Vergesslichkeit.

Pump beim Training mit Beast Mode

Ein Blick auf die Inhalts-Stoffe von der Pump-Matrix liefert vor allem alte Bekannte und einen eher unbekannten Inhaltsstoff. Dieser steht an erster Stelle und ist damit wohl am höchsten dosiert. Der Pump im Training ist ganz okay, eine höhere Dosierung von Arginine und auch Beta-Alanin wären allerdings sicher nicht verkehrt.

Der unbekannte Inhaltstoff Glycerol Monostearate wurde in ein paar Studien untersucht. Im Bodybuilding hat Glycerol Monostearate nicht besonders umfangreiche Wirkungen gebracht. Lediglich der Spiegel-Effekt oder Discopumpter Effekt lässt sich sehen. Doch darauf kommt es eigentlich nicht an.

Die Pump-Matrix lässt sich also sicherlich ordentlich verbessern. Dennoch ist der Beast Mode Pre-Workout Booster als Pump-Booster in Ordnung.

Beast Mode, Pre-Workout Booster ohne Kreatin

Es gibt verschiedene Gründe kein Kreatin zu sich zu nehmen. Wer aber einen fertigen Pre-Workout Booster sucht, der kein Kreatin enthält sucht mitunter sehr lange. Beast Mode enthält tatsächlich kein Kreatin und ist damit für alle besonders geeignet, die eigentlich kein Kreatin in Ihrem Booster haben möchten.

Löslichkeit und Geschmack

Eine Portion Beast Mode ist 14,4g schwer. Damit ist diese Portion guter Durchschnitt, aber größer als einige andere Booster. Geschmacklich gewinnt Beast Mode garantiert keinen Preis. Allerdings kommt nun auch kein Brechreiz oder schlechte Laune, wie bei man anderem Booster (z.B. Hot Blood, Blutorange).

Die Löslichkeit von Beast Mode lässt etwas zu wünschen übrig. Wer sich also eine Portion Beast Mode anmixt, sollte den Shaker etwas länger und intensiver schütteln. Damit vermeidet man Rückstände am Boden. Nachschenken empfiehlt sich dennoch.

Fazit zu Beast Mode

Ein angenehmer Pre-Workout Booster, der nicht überdreht oder für Herzrasen sorgt. Sicherlich gut geeignet für alle, die sinnvoll mit Boostern umgehen und mit den inneren Werten umgehen können. Wenn du einen Pre-Workout Booster suchst, der dich in Hulk verwandelt und deinen Hoden kribbeln lässt, bist du mit Beast Mode sicherlich nicht richtig beraten.

Beast Mode von Beast Sports Nutrition
  • Wirkung Pump
  • Wirkung Fokus
  • Ohne Kreatin
  • Geschmack / Löslichkeit
  • Inhaltsstoffe
4.2

Kurzfassung

Ein interessanter Booster der sicherlich mit ein paar Anpassungen ein super Pre-Workout Booster wäre. Doch auch in der jetzigen Form ist Beast Mode ein brauchbarer Booster, der Spaß macht. DMBA Fans werden mit diesem Produkt aber wieder einmal nicht besonders zufrieden sein.

Beast Mode – Pre-Workout – Review

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.