Ich bin ein ausgesprochener Fan von Arginin. Auch wenn Arginin vielen vor allem aus Pre-Workout Boostern bekannt sein dürfte, bringt Arginin gerade deutliche Effekte durch eine regelmäßige Einnahme. Dieser Bericht beschreibt meine Erfahrung mit Arginin.

Die Wirkung von Arginin

Nicht ohne Grund findet sich Arginin in vielen Pre-Workout Boostern wieder. Arginin hat bei ziemlich wenigen Nebenwirkungen ein paar tolle Wirkungen. Ich werde in diesem Beitrag vor allem meine persönlichen Erfahrungen und Ansicht beschreiben – den verschiedenen Wirkungen aber nochmal seperate Beiträge widmen.

So findet ihr in Kürze weitere Beiträge. Diese werde ich gerne auch mit aktueller Studienlage belegen und nicht ganz so präzise auf meine persönliche Erfahrung eingehen. Aber in diesem Beitrag geht es eben um diese – meine persönliche Erfahrung.

Arginin oder auch L-Arginin ist an den verschiedensten Prozessen in Stoffwechseln bekannt. Aber vor allem als Potenz-Mittel und im Bodybuilding hat Arginin sich einen Namen gemacht. Das kommt von der Wirkung, dass Arginin die Gefäße weit stellt und damit die Durchblutung, die Sauerstoffversorgung und die Nährstoffversorgung verbessert.

Nicht ohne Grund findet sich L-Arginin auch in einer Vielzahl von anderen Supplementen für bessere Durchblutung, Pre-Workout Boostern, natürlichen Potenzmitteln, Supplements für einen besseren Schlaf und Supplemente für mehr Testosteron.

Meine Erfahrung mit Arginin

Ich bin auf Arginin durch verschiedene Pre-Workout Booster aufmerksam geworden. Relativ schnell habe ich L-Arginin also als eigenes Produkt getestet und verschiedene Wirkungen festellen können.

Besonders im Bereich Durchblutung konnte ich postive Erfahrung sammeln. Die Venen kommen deutlich stärker zum Vorschein, als ohne Einnahme von Arginin. Das lässt sich bereits kurz nach der Einnahme beobachten und ist durch die Gefäßerweiterung zu erklären. Diese ist also tatsächlich sichtbar.

Arginin von Olimp Nutrition
Arginin von Olimp Nutrition

Der Pump in der Muskulatur lässt sich eigentlich schon beim ersten Training beobachten und auch merken. Die Muskeln füllen sich nicht nur praller, rein subjektiv habe ich auch das Gefühl, dass die Regeneration durch regelmäßige Einnahme deutlich schneller von statten geht.

Gleichzeitig lässt sich mit einer regelmäßigen Einnahme der Blutdruck senken. Zu erklären ist auch das mit der Gefäßerweiterung durch Arginin.

Zum Thema Potenz kann ich auch klare Stellung beziehen. Deutlich härter und standfreudiger sind mögliche Eigenschaften, die sich nennen lassen. Daher möchte ich behaupten, auch im Bereich Potenz hat Arginin deutliche Wirkungen, die sch spüren lassen.

Ich möchte daher behaupten: Arginin sorgt bei regelmäßiger Einnahme für mehr Muskelpump, nideriger Blutdruck und mehr Potenz.

L-Arginin, als Kapsel oder als Pulver?

Es gibt vor allem zwei Formen von L-Arginin – Kapseln oder Pulver. Darüber hinaus finden sich natürlich auch weitere Mischungen, mit verschiedenen Stoffen. Besonders im Bereich der Potenz sind diese Mischungen doch sehr beliebt.

Zum Testen der Wirkung möchte ich natürlich reine Arginin-Kapseln oder Pulver empfehlen. Ohne Beimischung weiterer Inhaltsstoffe – schließlich geht es um die Wirkung eines bestimmten Stoffes.

Bei manchen Supplements macht es einen deutlichen Unterschied, ob diese als Pulver oder als Kapsel eingenommen werden. Das hängt auch davon ab, wie der Stoff in der Magensäure verarbeitet oder auch zerstört wird.

Arginin ist eine reine Aminosäure, die im Magen nicht zerstört wird, sondern im Darm (wie erwartet) aufgenommen wird. Sowohl Pulver, wie auch Kapseln haben also den erwünschten Effekt.

Kapseln sind nicht einfach zu schlucken, das Pulver hat einen ziemlich üblen Geschmack der sich nur schlecht überdecken lässt. Ich empfehle daher Arginin-Pulver erst geschmacklich auszutesten.

Meine erste Wahl bei Arginin-Produkten

Mir fällt es schwer allgemeine Empfehlungen für ein bestimmtes Supplement zu geben, da der Markt riesig ist. Und viele Anbieter entsprechende Arginin-Produkte im Angebot haben.

Dennoch haben sich bei mir die folgenden zwei Produkte klar eingeprägt. Meine tatsächlichen Arginin-Erfahrung habe ich allerdings mir diesen beiden Produkten gewonnen.

Scitec Nutrition und Olimp Nutrition sind zwei bekannte Hersteller. Die polnische Marke Olimp ist bekannt für einen hohen Qualitätsanspruch und eine große Auswahl toller Produkte. Scitec ist eher bekannt als Billig-Anbieter mit einem sehr großen Sortiment, teils weniger sinnvoller Produkte.

Dennoch haben beide Hersteller gerade bei Arginin tolle Produkte im Angebot. Die von mir beschriebene Erfahrung habe ich mit den gezeigten Produkten gemacht.

Welche Dosierung?

Die Dosierung von L-Arginin ist durchaus abhängig vom gewünschten Effekt. Auch in Pre-Workout Boostern ist Arginin durchaus unterschiedlich dosiert. Die Dosierung beginnt häufig bei 250mg und kann durchaus Wirkungen zeigen.

Ich empfehle eine Dosierung von 4000mg bis 5000mg wenn man eine Senkung des Blutdruck erreichen möchte. Auch maximaler Muskelpump und eine Potenzfördernde Wirkung sind bei dieser Dosierung absolut zu erwarten.

Wenn es um potenzfördernde Wirkung geht ist eine regelmäßige Einnahme um 2000mg zu empfehlen. Wenn es um reinen Muskelpump geht ist eine kurzfristige Einnahme um 4000mg zu empfehlen.

Allgemein empfehle ich aber eine Dosierung um 4000mg für den regelmäßigen Erfolg in allen Bereichen.

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Arginin
Bewertung
51star1star1star1star1star

Preisvergleich

muskelmacherOlimp Argipower 1500 (120 Kapseln)18,99 € *Shop aufrufen
bodybrands4youOlimp Argi Power - 120 Caps - OLIMP® Sport Nutrition (Alternative z...12,99 € *Shop aufrufen
fitmartOlimp ArgiPower 1500 Mega Caps Blister, 120 Kaps.19,79 € *Shop aufrufen
bodyattackOlimp Argi Power 1500 Mega Caps - 120 Caps18,99 € *Shop aufrufen
nu3Olimp Argi Power (120 Kapseln)17,99 € *Shop aufrufen
nu3Olimp Argi Power17,99 € *Shop aufrufen
mysuppsOlimp Argi Power 1500 Mega Caps - 120 Caps18,99 € *Shop aufrufen

Preis inkl. MwSt zzgl. Versand, unverbindliche Preis-Angaben

Arginin Erfahrung – Dosierung, Einnahme, Wirkung

Bildquellen


Beitragsnavigation


Ein Gedanke zu „Arginin Erfahrung – Dosierung, Einnahme, Wirkung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.