Man findet Taurin nicht nur in den meisten (völlig überzuckerten) Energy-Drinks. Auch in Bodybuilding und Fitness wird Taurin meist wichtige Eigenschaften beigemessen. Doch handelt es sich dabei um eine völlig überschätzte Aminosäure oder tatsächlich ein wichtiges Supplement?

Was ist Taurin eigentlich?

taurin-mega-capsSo richtig bekannt wurde Taurin durch Energy Drinks. Das Gerücht Taurin würde aus den Hoden kastrierter Stiere gewonnen, flucht bis heute in meinem Kopf, auch wenn ich inzwischen nur noch darüber grinsen kann. Tatsächlich entsteht Taurin beim Abbau der Aminosäure Cystein und Methionin und kann vom Körper selbst hergestellt werden. Säuglingen fehlt z.B. diese Möglichkeit, daher wird die Aminosäurein der Anfangszeit über die Muttermilch aufgenommen.

Ich möchte nochmal ganz klar darstellen: Taurin entsteht beim Abbau von Cystein und Methionin. Taurin selbst ist keine Aminosäure! Auch wenn sie gerne als solche dargestellt wird. Der Einfachheit nach werde ich mich aber auch mit dem Begriff Aminosäure in diesem Beitrag begnügen.

Die Wirkung im menschlichen Körper

Wie so oft hat auch die Aminosäure Taurin eine Vielzahl von Aufgaben im Körper. Taurin…

  • …reguliert den Flüssigkeitshaushalt der Zellen und unterstützt die Zellmembran.
  • …spielt bei der Reizübertragung im Gehirn und im Nervensystem eine Rolle.
  • …beeinflusst im geringen Maße den Herzrythmus.
  • …spielt im Fettstoffwechsel eine wichtige Rolle.

Zu beachten gilt dabei, dass Taurin in einer sehr überschaubaren Dosierung bereits all diese Funktionen abdecken kann. Eine Zuführung als Nahrungsergänzungsmittel ist aus für den normalen Hormon- und Körperhaushalt nicht essentiell.

Erweiterte Wirkung

Warum ist dann Taurin in einigen Supplements und z.B. auch in Energy Drinks enthalten? Es gibt die allgemeine Meinung, dass Taurin, gerade auch in Verbindung mit Koffein, eine Leistungssteigernde Wirkung haben soll. Auch wenn ordentliche Studien zu dieser Wirkung bislang ausstehen, gelten Unruhe und Herzrasen als unbeliebte Nebenwirkungen von Taurin.

Taurin soll auch positive Effekte in der Aufnahme von Stoffen haben, wie z.B. anderen Aminosäuren. Daher ist diese Aminosäure auch in zahlreichen anderen Supplements zu finden. Eine wirklich verwertbare Studie dazu fehlt aber auch hier. Tatsächlich gibt es einen erhöhten Bedarf an der Aminosäure Taurin bei bestimmten Krankenheiten oder Stoffwechsel-Störungen. Allerdings auch nicht in dem Umfang, dass man Kapseln oder Pulver irgendwie sinnvoll supplementieren sollte oder könnte. Der tatsächliche Bedarf an dieser Aminosäure kann also effektiv durch die tägliche Nahrungsaufnahme gedeckt werden.

In Pre-Workout Boostern und Energy Drinks kann und wird sich aber eine sinnvolle Wirkung entfalten können. Zumindest wenn man der aktuellen Studienlage glauben schenkt. Dennoch gilt: Wunderwirkungen sind schlichtweg nicht zu erwarten, also keine falschen Hoffnungen oder Vorstellungen.

Meine Erfahrung

Ich habe Taurin mal in meinen eigenen Booster getestet. In einer Dosierung von 12.000mg wurde mir von Taurin auf alle Fälle ziemlich unwohl. Sogar eine leichte Übelkeit war zu spüren. Ansonsten hatte ich nicht das Gefühl, dass sich durch die Zuführung von 3.000mg Taurin die Wirkung meiner Booster-Mischung signifikant änderte.

Mein persönliches Fazit daher: Kein besonders wertvolles und wirkungsvolles Supplement. In Verbindung mit anderen Aminosäuren und Stoffen allerdings sinnvoll. Ich freue mich natürlich über anderweitige Hinweise, Tipps und Erfahrungen über meine Kommentar-Funktion.

 

 

Preisvergleich

fitmartScitec Nutrition Taurine, 90 Kaps.12,90 € *Shop aufrufen
nu3Scitec Nutrition Taurine (90 Kapseln)8,79 € *Shop aufrufen
nu3Scitec Nutrition Taurine9,79 € *Shop aufrufen
bodyattackBody Attack Taurine 3000 - 90 Caps9,99 € *Shop aufrufen

Preis inkl. MwSt zzgl. Versand, unverbindliche Preis-Angaben

Taurin, hochgelobtes Wundermittel oder wichtiges Supplement?

Bildquellen


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.