Oftmals ist das Fitness-Training ab einem bestimmten Zeitpunkt so gut fortgeschritten, dass sich Neulinge gerne Unterstützung oder Tipps holen. Es ist nicht verwunderlich, wenn man deshalb irgendwann den Wunsch hegt im Fitness-Bereich zu arbeiten und Geld zu verdienen. Die erste Grundlage dafür ist die Fitnesstrainer B-Lizenz. Für alle berufstätigen eine gute Nachricht: Glücklicherweise kann man diese auch neben Arbeit und Studium erwerben.

Fitnesstrainer B-Lizenz online erwerben?

Es gibt tatsächlich die Möglichkeit die Fitnesstrainer B-Lizenz online ohne häufige Präsenztage zu erwerben. Damit spart man sich den Urlaub, teure Anreise- und Übernachtungskosten und kann sich für den Lernstoff zu viel Zeit nehmen, wie man selbst möchte. Lediglich zu den Prüfungen muss man in eine Prüfungs-Stadt der Wahl fahren. Klingt zu schön um Wahr zu sein?

Bezahlbar ist der Onlinekurs zum Fitness-Trainer B-Lizenz auch. Oben drauf gibt es noch mehrere Möglichkeiten der Förderung und auch die Möglichkeit zur Ratenzahlung. Wenn du mehr zu Fördermöglichkeiten durch das Arbeitsamt oder den Bildungsgutschein erfahren möchtest, bist du auf dieser Seite richtig.

Was lernt man in der Onlineausbildung zum Fitness-Trainer B-Lizenz?

Wenn du dich fragst welche und ob überhaupt alle relevanten Inhalte vermittelt werden, kann ich dich beruhigen. Alle relevanten Ausbildungsinhalte sind Teil der Fitnesstrainer B-Lizenz. Diese werden mittels gedruckten Skript und Video-Inhalten vermittelt. Du kannst mit fast allen Geräten auf die Online-Variante der Fitnesstrainer Ausbildung zugreifen.

Angefangen wird mit dem Körper, Anatomie und allgemein dem Bewerungsapperat. Anschließend geht es um Trainings- und Ernährungslehre. Die ganzen Themen um den Körper selbst, Anatomie und den Bewegungsapperat sind länger gehalten als die Trainings- und Ernährungslehre. Letztlich baut die gesamte Trainingslehre auch auf das anatomische Grundverständnis des Fitness-Training auf.

Die Gewichtung beider Bereich ist daher passend gewählt.Die genaue Auflistung der Ausbildungsinhalte findest du hier.

Welche Voraussetzung hat der Fitnesstrainer B-Lizenz?

Es gibt nur wenige tatsächliche Voraussetzungen:

  • Du musst für die B-Lizenz mindestens 18 Jahre alt sein
  • Du solltest als Fitnesstrainer mit Menschen umgehen können
  • Du solltest natürlich Fitness und Sport lieben und praktizieren
  • Du solltest körperlich in der Lage sein, Fitnesstraining zu betreiben

Sofern du diese Voraussetzungen grundsätzlich erfüllst steht dem Erwerb der Fitnesstrainer B-Lizenz tatsächlich nichts mehr im Wege.

Arbeiten als Fitnesstrainer

Mit der B-Lizenz kannst du in Fitness-Studios selbständig oder im Angestelltenverhältnis arbeiten. Ferner bietet die B-Lizenz die Grundlage für weitere Ausbildungen wie die Fitnesstrainer A-Lizenz. Jedenfalls bietet die B-Lizenz einen ersten, aber auch wichtigen Einstieg in die Fitness-Arbeitswelt an. Auch im Studium, für Praktika oder andere Berufe kann eine zusätzliche Qualifikation von Vorteil sein.

Jetzt den Fitnesstrainer B-Lizenz machen!

Fitnesstrainer B-Lizenz als Fernstudium?

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.