Nach einer schweren Zeit habe ich mir ein ordentliches Fettpolster angefressen. Einige Versuche, dieses durch Diäten zu verlieren, sind kläglich gescheitert. Inzwischen habe ich 55 Kilo verloren und kann wieder Treppen steigen, ohne aus der Puste zu sein 😉

Vor meiner Low Carb Diät hatte ich bereits mehrere Abnehmversuche unternommen. Allerdings sind die meisten gescheiert, spätestens durch den Jojo-Effekt. Die massive Zunahme an Gewicht war bei mir vor allem durch Stress und falscher Ernährung begründet. Mit 155 Kilo war bei mir eine Schmerzgrenze erreicht, an der ich mich nicht mehr wohl gefühlt habe. Selbst Klamotten kaufen wurde bereits so unangenehm, dass ich mich lieber daheim verkrochen habe. Ganz davon abgesehen, dass man nicht mehr überall erfolgreich Klamotten kaufen konnte…

Durch einen guten Freund kam ich mit dem Thema Low Carb in Berührung. Zu Beginn meiner Low Carb Diät habe ich eine sogenannte Entgiftungskur gemacht und anschließend mit Low Carb angefangen. Die komplette Ernährungsumstellung fiel mir nicht besonders schwer, sondern ging schnell und effektiv voran. Nahezu alles, was ich gerne gegessen habe, und nun nicht mehr essen durfte liess sich durch eine Low-Carb Alternative ersetzen. Auch interessant: Trotz sehr wenig Geld, welches mir in dieser Zeit zu Verfügung stand, war die Low Carb Ernährung plötzlich weitaus günstiger. Wer konstant und bewusst selbst kocht, kann mit einem weitaus kleineren Geldbeutel leben, als wenn man auf Fertiggerichte und Co setzt.

Wie auch du zu Low Carb kommst

Du möchtest wirklich abnehmen und hast schon ein paar Diäten hinter dir? Ich habe mich vor meiner Low Carb Diät eingehend mit dem Thema Ernährung beschäftigt. In den kommenden Tagen werde ich dir immer wieder wertvolle Tipps und Hinweise geben, wie du mit einer Low Carb Ernährung erfolgreich abnehmen kannst. Wenn du auf einfache Punkte achtest, ernährst du dich gesund und ganz ohne Mangelerscheinung.

Ausserdem arbeite ich an einem Low-Carb-Ernährungsplan für Interessierte. Verfolge einfach meinen Blog weiter und freue dich auf die nächsten Infos. Du findest selbstverständlich auch im Internet eine Vielzahl an Tipps, Hinweisen und Ernährungsplänen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.