Was ist eigentlich Carnipure?

Dir wird auf dem einen oder anderen Supplement bestimmt schonmal der Begriff Carnipure begegnet sein. Doch was steckt hinter diesem Begriff? Athleticfit klärt dich auch.

Carnipure – Markenname für eine Aminosäure

Hinter Carnipure verbirgt sich der Markenname für eine Aminosäure: L-Carnitin. Es wird allerdings nur sehr hochwertiges und gut verwertbares Carnitin unter dem Markennamen verkauft. So der Hersteller Lonza. Carnipure soll damit ähnlich wie Creapure besonders gut vom menschlichen Körper zu verwerten sein. Die Ähnlichkeit beider Markennamen ist schon sehr auffallend. Beide Marken haben sonst aber nicht viel miteinander zu tun und sind von verschiedenen Herstellern. 

Produkte die das Carnipure-Logo auf der Verpackung präsentieren, enthalten ausschließlich das hochwertige L-Carnitin von Lonza. Auch wenn die Webseite einige Informationen zu dem beworbenen Produkt bietet, suche ich den Nachweis über die Hochwertigkeit eher vergebens.Über Google findet man bei Eingabe des Markennamen allerdings eine Vielzahl, teils auch namenhafter Hersteller, die bereits auf Carnipure gesetzt haben.

Was kann L-Carnitin?

Wenn man L-Carnitin sucht, findet man diese Aminosäure vor allem in Fatburnern. Tatsächlich spielt die Aminosäure im menschlichen Körper eine wichtige Rolle im Stoffwechsel und der Fettverbrennung. Ferner ist L-Carnitin ein wichtiger Transportstoff für Fette im menschlichen Körper. Aus diesem Grund gab es inzwischen einige Studien um einen Effekt von zusätzlich zugeführtem L-Carnitin in der Fettverbrennung nachzuweisen. Auch wenn es durchaus positive Studien gab, ist eine eindeutig gewichtsreduzierende Wirkung von L-Carnitin nicht nachgewiesen.

Im Ausdauerbereich hat L-Carnitin auch positive Wirkungen erzielen können. So scheint die zielgerichtete Einnahme von L-Carnitin und Coffein einen sehr positiven Effekt auf Ausdauerleistung, auch in Verbindung mit freigesetzten Fetten. Ferner ist L-Carnitin tatsächlich wichtig für ältere und jüngere Menschen, sowie das ein oder andere Haustier. Auch eine blutdrucksenkende Wirkung oder positiver Einfluss auf den Serotoninausstoß konnten nachgewiesen werden. Eine tatsächliche Beeinflussbarkeit durch eine zusätzliche Einnahme von L-Carnitin ist mir nicht bekannt.

Veganer und auch Vegatarier können aufgrund ihrer Ernährung einen deutlichen L-Carnitin Mangel haben. Die Zuführung von L-Carnitin kann essentiell sein um ernsthaften Mangelerscheinungen vorbeugen zu können. Ferner liegt auch häufig ein Mangel an Creatin und Beta-Alanin vor.

Nebenwirkungen durch die Einnahme von L-Carnitin sind nicht bekannt. Lediglich leichte Magendarm-Probleme dürften bei einer übermässigen Einnahme zu erwarten sein. Dies gilt allerdings auch für Süßstoffe und Co.

Brauche ich Carnipure?

Während ich Creapure tatsächlich für ein sehr hochwertiges Creatin halte, bin ich mir bei Carnipure bislang nicht schlüssig. Ich habe nun bereits ein paar Produkte mit Carnipure entdeckt. Das Vorhandensein oder Fehlen des Logos auf einer Verpackung ist für mich kein Entscheidungsgrund beim Kauf eines Produkts. Mir selbst ist das Logo durch Zufall auf einem Produkt aufgefallen, dass ich zur Review hier habe.

Mehr Informationen zu Carnipure findest du auf www.carnipure.com

Ähnliche Beiträge

Bildquellen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.