Buch Rezension: Faszie trifft Muskel von Roßmann und Lowery

Im Meyer & Meyer Verlag ist vor kurzem das Buch Faszie trifft Muskel erschienen. Das 224 Seiten umfassende Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt. Nachfolgend findest du meine Rezension.

Faszie trifft Muskel – das Thema

Eigentlich stehe ich dem Faszienhype eher kritisch gegenüber. Da wurde etwas entdeckt und eine Bedeutung beigemessen, dass bisher keine Rolle gespielt hat. Die Faszien wurden innerhalb kurzer Zeit zur Lösung aller Probleme. Durch äußere Einflüsse sollte schnell Abhilfe geschaffen werden können. Ursprünglich stand ich also auch dem Titel eher kritisch gegenüber – habe aber schnell verstanden, dass eben dieses Problem auch den Autoren wohl bekannt ist.

Faszien spielen im menschlichen Körper tatsächlich eine wichtige Rolle. Sie sind aber immer abhängig von bzw. gemeinsam mit der Muskulatur zu betrachten und auch zu trainieren. Und genau an diesem Punkt setzt auch das Buch „Faszie trifft Muskel“ an.

Details zum Buch

Seiten 232
Auflage 1. Auflage
Formatangaben 16,5 x 24,0 cm, 536 Fotos, 5 Abb., in Farbe
Erscheinungsdatum 16.01.2017
ISBN 978-3-8403-7547-7
Preis 25 EUR
Verlag Meyer & Meyer
Buch-Art Taschenbuch und Ebook

Faszie trifft Muskel – Funktionales Training

Das Buch Cover von Faszie trifft Muskel

Bei dem 232 Seiten umfassenden Werk handelt es sich um eine reich bebilderte Anleitung zum Einstieg in das Thema Funktionales Training. Die Anleitungen teilen sich auf in die klassischen Übungen und in die angepasst, faszialen Übungen. Eine wichtige Besonderheit: Das Buch richtet sich vorrangig an Trainer, Therapeuten und Co; ist aber auch für ambitionierte Einsteiger geeignet. Ein wenig Trainingserfahrung wirdallerdings schon vorausgesetzt.

Im Gegensatz zu anderer Literatur geht es in diesem Werk um das Zusammenspiel von Faszie UND Muskulatur. Damit arbeitet es gegen den Trend des Faszien-Hype, sondern ist eine medizinisch korrekte Anleitung zu einem Training mit Erfolg. Faszien und Muskeln kann man nicht unabhängig voneinander trainieren. Und das wird in diesem Buch deutlich.

Faszien sind ein Teil des Ganzen und sollten daher, wie auch die Muskeln, im Training gezielt Berücksichtigung finden. – Markus Roßmann (Autor)

Inhaltsverzeichnis

  1. Vorwort
  2. Einleitung
  3. Faszien
  4. Faszientraining
  5. Was ist Faszial-Funktionales Training?
  6. Dosierungsempfehlung
  7. Übungen / Praxis
  8. Komplette Trainingseinheiten
  9. Anhang

Dies sind die 9 Hauptthemen des Buches. Ich werde mich mit Kapitel 3 (Faszien), Kapitel 4 (Faszientraining), Kapitel 5 (Was ist Faszial-Funktionales Training), Kapitel 7 (Übungen/Praxis) und Kapitel 8 (Komplette Trainingseinheiten) noch etwas umfangreicher beschäftigen.

Kapitel 3 Faszien

Man könnte meinen Faszien seien neu entdeckte Wunderstränge des menschlichen Körpers. Mit diesem Irrglauben räumt das dritte Kapitel des Buches „Faszie trifft Muskel“ auf. Markus Roßmann erklärt in einfachen und vor allem verständlichen Worten, was Faszien eigentlich sind, ihre Aufgabe im menschlichen Körper und räumt nochmals mit einzelnen Mythen auf, die sich durch den Faszienhype gebildet haben.

Faszientraining bedeutet eben mehr, als mit einer Rolle über den Boden zu rollen. Das wird auch in diesem kurzen Kapitel schön deutlich, ohne zu medizinisch zu werden.

Kapitel 4 Faszientraining

Die Meisten werden direkt an das Training mit der Rolle denken, wenn sie Faszientraining hören. Zugegebenermaßen ging es mir auch so. In diesem Kapitel werden aber verschiedene körperliche Voraussetzungen und Anforderungen erläutert und der Begriff Faszientraining verständlich erklärt.

Mit anschaulichen Beispielen erfährt der Leser, wie sich in nahezu jedes klassische Training ein Faszientraining integrieren lassen kann (und das vor allem ohne Faszienrolle). Die Übungen in Kapitel 8 werden auch entsprechend in verschiedene Kategorien mit und ohne Hilfsmittel eingeteilt. Zusätzlich sind die Übungen in Leicht, Mittel und Schwer unterteilt, um den Schwierigkeitsgrad bestimmen zu können.

Kapitel 5 Was ist Faszial Funktionales Training?

In Kapitel 5 geht es nun auch schon um die Praxis. Der Leser bekommt eine Vielzahl an anschaulichen Beispielen präsentiert. Verschiedene Bewegungen werden verglichen und das Grundprinzip des Faszientrainings erklärt. Spätestens in diesem Kapitel sollte man einen Durchblick bekommen, wie das Training funktioniert.

Kapitel 7 Übungen / Praxis

Dies ist das umfangreichste Kapitel. Kein Wunder, denn hier werden die Übungen detailliert und bebildert erklärt. Die Übungen werden auch hier wieder in Leicht, Mittel und Schwer eingeteilt. Zusätzlich wird unterschieden zwischen „klassisch und faszial ohne Geräte“, „mit Gewichtsmanschetten“, „mit Gewichtsball“, „mit CLX- und Power-Bands“ und „mit dem AeroSlang“. Jede der Übungen wird einmal klassisch betrachtet und einmal aus der faszialen Sicht.

Auch wenn sich die Übungen (auch unter Berücksichtigung der Trainignseinheiten oder Kapitel 6 Dosierungsempfehlung) super eignen um seinen Trainingsplan zu erstellen, kann man anhand des Buches sicherlich auch entsprechend eigene Übungen zu faszialen Übungen umfunktionieren. Dies ist natürlich nur mit entsprechend medizinischen Kenntnissen wirklich empfehlenswert.

Dank der hervorragenden Bebilderung und den teils eher kurzen Erklärungen lässt sich jede Übung aus „Faszien trifft Muskel“ nachvollziehen. Das Buch kann also als Anleitung für das eigene Training dienen, wenn dies der Hauptgrund des Interesse an diesem Werk ist.

Kapitel 8 Komplette Trainingseinheiten

Die vorgestellten Trainingseinheiten sind für Freizeitsportler konzipiert. Anfänger sollten sich dennoch nicht mit einem Trainingsplan in diesem Umfang überfordern. Es handelt sich dabei um sinnvoll kombinierte Beispiele. Nicht zu vergessen ist, spätestens an diesem Punkt, dass sich das Buch in erster Linie an Trainer, Therapeuten und erfahrene Sportler richtet.

Fakten statt unrealistischer Trainingshype

Ich bin äußerst begeistert von dem Buch „Faszie trifft Muskel“. Die Kritikpunkte, die ich bisher an dem Thema Faszientraining gefunden habe, wurden in dem Buch hervorragend verarbeitet. Von dem Irr- oder Wunschglauben, dass Faszien die gesondert zu behandendeln Sonderstränge in unserem Körper sind, weicht das Buch weit ab. Viel mehr wird eine sinnvolle Anweisung gegeben um seine Faszien in Zusammenspiel mit der Muskulatur auf Vordermann zu bringen.

Für Freizeitsportler, die bereits trainieren, wird das Buch sicherlich interessant sein. Insbesondere Trainer und Therapeuten dürften mit den Inhalten neue Einsicht in das Thema Faszientraining bekommen, Trainingspläne gestalten können und durch die hervorragende Bebilderung profitieren. Einsteiger in das Thema Faszientraining sollten sich nicht überfordern. Dennoch dürfte auch für diese das Buch ein sehr interessantes Werk sein.

Faszie trifft Muskel: Funktionelles Training

Price: EUR 25,00

5.0 von 5 Sternen (4 customer reviews)

51 used & new available from EUR 19,80

Preisvergleich

amazonFaszie trifft Muskel: Funktionelles Training25,00 € *Shop aufrufen

Preis inkl. MwSt zzgl. Versand, unverbindliche Preis-Angaben

ONLINE-TRAINER-LIZENZ

Ähnliche Beiträge

Bildquellen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.